Die Fourth International Conference on Degrowth for Ecological Sustainability and Social Equity wird vom 2.-6. September 2014 in Leipzig stattfinden.

Die Degrowth-Konferenz hinterfragt die Fixierung auf Wirtschaftswachstum in der Wirtschaftspolitik und fördert sozial-ökologische Alternativen. Sie bietet einen Rahmen für wissenschaftliche Debatten, den Austausch von Aktivist_innen und Praktiker_innen und die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema. Die Konferenz 2014 in Leipzig ist Teil eines internationalen Veranstaltungszyklus: bislang gab es 2008 in Paris, 2010 in Barcelona und 2012 in Venedig sowie in Montreal Degrowth-Konferenzen.

Warum Degrowth?

Im Deutschen gibt es für “Degrowth” unterschiedliche Übersetzungen mit verschiedenen Bedeutungen: beispielsweise “Postwachstum”, “Schrumpfung”, “Wachstumswende” oder “Entwachstum”. Gemeinsam ist die Einsicht, dass ein auf Wachstum basierendes Wirtschafts- und Gesellschaftssystem keine Zukunft hat: Trotz technologischer Lösungen für ein „Grünes Wachstum“ steigen der Ressourcenverbrauch und der CO2-Ausstoß auch in der Gegenwart weiter an. Es ist an der Zeit, wachstumsunabhängige Formen von Wirtschaft und Gesellschaft zu denken und aufzubauen, um konsensfähige Alternativen zum derzeitigen Wachstumszwang sichtbar zu machen!

http://leipzig.degrowth.org/de/


Wer ist online

Aktuell sind 85 Gäste und keine Mitglieder online